Tipps und Tricks beim Karosserieschleifen

Praktische Tipps haben wir bei Oldtimer-TV Gefunden.
Sehen Sie dort das Video über „Karosserie spachteln am Oldtimer“

„…Vor den eigentlichen Lackierarbeiten ist es nach der Karosserie-Restauration häufig unerlässlich, einige Stellen zusätzlich mit Spachtelmasse nachzuarbeiten, um eventuelle leichte Unebenheiten auszugleichen. Größere Beulen sollte man dennoch vorher entfernen. An welchen Stellen das Spachteln notwendig ist, erfährt man durch sanftes abstreichen der Flächen mit der flachen nackten Hand. Die Hand ist sehr sensibel und nimmt feinste Unebenheiten durchaus wahr.

Bevor aber mit den Ausbesserungsarbeiten durch Spachteln begonnen werden kann, müssen alle Stellen, an denen gespachtelt werden soll, blank geschliffen werden. Vor allem wenn sich zuvor an den Stellen Lackfehler oder Risse befunden haben. Alte Risse und Lackfehler werden immer wieder kommen, selbst wenn diese Überspachtelt werden. Deshalb ist eine ordentliche Vorbereitung unbedingt notwendig. Das Herunterschleifen alter Lack- und Spachtelreste erfolgt mit einem groben 50er Schleifpapier….“

http://www.oldtimer-tv.com/oldtimer/DE/tipps-tricks/index.php?Seite=155

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s